Die Soziale Gruppenarbeit hat sich im April an der Flurputzete Backnang beteiligt

Trotz der schwierigen Coronasituation sollte dieses Frühjahr die Flurputzete-Aktion der Stadt Backnang nicht ausfallen. So wurden an kleine Grüppchen am Wertstoffhof Mülltüten verteilt, mit denen folglich, unter Einhaltung der bestehenden Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln, die Straßen und die Natur vom Müll befreit werden konnten. Das sonst übliche Treffen aller Gruppen nach dem gemeinsamen Putzen und das Mittagessen mit Leberkäse und erfrischenden Getränken war zwar nicht möglich, jedoch konnte innerhalb der kleinen Gruppen trotzdem ein leckeres Mittagessen stattfinden. Auch drei Gruppen aus der Sozialen Gruppenarbeit des Vereins Kinder- und Jugendhilfe halfen fleißig mit, in den Gebieten rund um das FamFutur, um die Plaisirschule und in Steinbach den Müll einzusammeln und für Ordnung zu sorgen. Es war schön zu sehen, mit welcher
Freude und Elan die Kinder und Jugendlichen bei der Sache waren.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer*innen, die tatkräftig und unermüdlich mitgeholfen haben, die Stadt Backnang und die umliegenden Gebiete ein Stück weit sauberer zu halten.